Schüler*innenvertretung

Was ist was und wer ist wer?

Die Schüler*innenvertretung vertritt sämtliche Thüringer Schüler in weiterführenden staatlichen Schulen und berät überparteilich auf der Grundlage des Gesetzes das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie die Thüringer Landesregierung.

 

 

Landesschülervertretung Thüringen (LSV)

Mitwirkungsgremium des Freistaates Thüringen im TMBJS

Werner-Seelenbinder-Str.7

99096 Erfurt

AP: Hannes Leiteritz (Landesvorstandsvorsitzender)

E: info@lsv-thueringen.de

Web: http://lsv-thueringen.de

Gut zu wissen: Jede Schule hat eine/n eigenen Schülersprecher*in. Alle Schülersprecher*innen einer Schulart wählen alle 2 Jahre auf Ebene ihres jeweiligen Schulamtsbereiches eine*n Kreis- bzw. Schulamtsschülersprecher*in und zwei Stellvertreter*innen.

Alle Schulamtsschülersprecher einer Schulart wählen dann aus ihrer Mitte eine*n Landesschülersprecher*in und eine*n Stellvertreter*in. Es gibt Landesschülersprecher*innen für Regelschulen, Berufsschulen, Förderschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sowie für Gemeinschaftsschulen.